[B-Wurf] [C-Wurf] [D-Wurf] [E-Wurf] [F-Wurf]

L-Wurf

geboren am 14.11.2019

6 Rüden und  3 Hündinnen

 

Charack vom Burgtroll & Imara von den sechs Linden
      

 

 

Jeder Welpe hat wieder seine eigene Unterseite, bitte in den Namen-Bandfarbe klicken.

Name

Bandfarbe

Farbe Geschlecht Geburtsgewicht Abgabegewicht Ausstellungen Ergebnis Prüf8ungen Zucht  

Status

 

[Ludwig]  - blau schwarzmarken Rüde 670 g 7900 g  

 

   

ausgezogen

[Legolas] - grau-weiß schwarzmarken Rüde 670 g 6800 g         ausgezogen
[Lobo] - grün schwarz Rüde 630 g 7050 g        

ausgezogen

[Leopold] - rot schwarz Rüde 630 g 7100 g         ausgezogen
[Little Joe] - hellblau schwarzmarken Rüde 530 g 7400 g         ausgezogen
[Lasse]  - gelb schwarzmarken Rüde 620 g 7050 g         ausgezogen
[Lillemor] - lila schwarz Hündin 640 g 6900 g         eingezogen
[Lissi] - orange schwarzmarken Hündin 650 g 6400 g    

 

    ausgezogen
[Lamica ]- rosa schwarzmarken Hündin 670 g 6930 g    

 

    ausgezogen

Mai 2020/ Wir haben Lobo im neuen Zuhause besucht und auch Lissi war mit von der Party

 

 

Lobo ein schicker Jungrüde

Lissi beobachtet.....

12.Woche/ Lobo und Lillemor lernen weiter Auto fahren und genießen am Wochenende die Wandertage und die täglichen Spaziergänge .

sind leider nur Handyfotos diesmal

10/ 11 Woche: die Minis lernen natürlich weiter, ......Spazieren gehen an Leine, Tiere beobachten, Auto fahren, kleine Stadtspaziergänge und sportlich im Spielgarten auf dem Laufbrett balancieren .

Erlebnistag im Chemnitzcenter

Tiere kennen lernen

Abschlussbilder der Minis:

 

Little Joe & Lasse & Lissi

Leopold & Lobo & Legolas

Lillemor & Ludwig & Lamica

9. Woche/ 57 . Tag der Welpen/ war die Tüv- Abnahme durch den Zuchtwart, alles bestens mit Ruten, Zähnen und Hoden. Klasse Kinder. Und auch beim Tierarzt alles mit Daumen hoch. Die Welpen hatten ihren Spaß. Täglich

werden nun Spaziergänge unternommen und wir üben das Raus und Rein gehen mit Pfiff. Die Mappen liegen bereit, und die ersten Kinder ziehen nun zu ihren neuen Familien. Nur Leopold und Lobo suchen noch den Hundeführer.

Spaß haben

 

8. Woche/ hieß es lernen lernen und Spaß haben. Wir packten alle ein und besuchten den kleinen Bauernhof wo die Minis Ziegen, Hühner und Enten bestaunen konnten . Es wurden alle Ecken erschnüffelt und Gegenstände begutachtet.

Es war ein toller Tag und alle waren dann platt und schliefen im Auto sofort ein. Und auch der Papa Bootsman hat seine Kinder besucht und begrüßt. Imara und Bootsman tobten dann außerhalb auf dem Feld herum und hatten genauso

Ihren Spaß wie wir Zweibeiner beim Zuschauen.

Bootsmann sabbert bei soviel Kleingemüse um sich rum

wo läuft er denn hin, wir wollen noch mal schauen ob hier Milch unterm Rock ist

8 Wochen trifft auf 16 Wochen

in alle Ecken schauen

durch die Stallgasse marschieren

 

Lasse bestaunt die Ziegen und Schafe

 

Legolas bestaunt die dicken Enten

 

 

das Entenfutter schmeckt

 

7. Woche/ auch wenn das Wetter mal mit Wind , Kälte und Regen ist, sind die L-Minis draußen und toben im Garten viel rum. Auf Pfiff kommen sie dann ins Kinderzimmer um sich wieder aufzuwärmen.

Durch diesen 2 Stunden Rhythmus haben die Minis schon gut  die  Grundsauberkeit geübt. Das Autofahren und Spaziergänge stehen noch auf den Stundenplan und werden bestimmt  mit Begeisterung absolviert.

hier paar Spielschnappschüsse......

Ende 6. Woche/ Die liebe Sandy war heute zum Welpenkuscheln da und hat natürlich auch die Profikamera eingepackt, sodass wir von jedem L-Kind ein tolles Einzelfoto nun haben. Danke liebe Sandy.

6.Woche/

Die Kinder haben nun den Gartenbereich und ihre Spielgeräte erobert. Schaukeln , Klettern , Raufen , Straße beobachten gehört nun täglich zum Tagesablauf.

Heute gab es 2 Ausbrecher....Lamica und Lissi meinten es dauert zu Lange mit dem Abendbrot und machten Selbstbedienung bei Mutti. Die Nachspeise schmeckte aber trotzdem.

Imara hat heute ihren xxl Knochen zu den Kindern ins Spielzimmer getragen und gemeint sie müssten das mal probieren.

2 Stunden später holte sie ihn wieder ab. Was für eine tolle Mutti.

 

5. Woche / Hurra jetzt geht s los. Aus den kleinen tapsigen `L-Kindern werden nun langsam Hovawarte. Das Wetter war mit fast 15 Grad optimal für die Kleinen, ihren ersten Entdeckungsbereich `Lindenhof `zu erobern.

Sie  haben  souverän untersucht und ihre kleine Welt nun erobert. Der erste Traktor parkte .....und Karsten und Henri lieferten uns den Weihnachtsbaum frisch geschlagen direkt an. Und auch das Postauto wurde bestaunt. Das Essen aus Schüsseln klappt jetzt perfekt und die klein und großen Häufchen werden nun geübt.... nur noch draußen es zu erledigen. Der große Welpengarten wurde nun ausbruchsicher abgegrenzt, sodass sie zum Wochenende alles nutzen können. Die Spielgegenstände warten auf Klettern, Kriechen, Gleichgewicht , Untergründe und vieles mehr ..... Die erste Autofahrt ( schnell einkaufen ) haben die Jungs auch schon absolviert. Beim Fahren war natürlich etwas Jammern angesagt

aber auf dem Parkplatz warteten sie brav in ihrer Papphöhle. Hier die ersten Fotos von den Lindenhofkindern.

Höhenunterschiede

Nasenarbeit

Pippi machen

erste Autofahrt

4. Woche/ Die Fellnasen sind vom Kaminzimmer nun so langsam ins Spielzimmer gezogen. Für Imara ist nun mehr Platz fürs säugen. Die Kleinen haben ihr Spielzimmer gleich in Beschlag genommen und sie  fühlen sich hier sau wohl.

Nun können sie alles was wir ihnen anbieten ausgiebig  bespielen. Das  Bällebad war zu unserem Erstaunen sofort in Beschlag genommen. Mehr Einzelbilder werden dann ab Woche 5 draußen gemacht. Ein Paar sind ja geworden ;-).

Bei Ludwig und Little Joe leuchten jetzt die Augenpunkte durch, Jungs sind eben Spätzünder und halten nichts von Schminken vorher ;-).

Alltagsgeräusche wie Staubsaugen, Tore auf und Zu, Rasseln, Weihnachtslieder lauschen gehören nun für die Kidis zum Stundenplan. Der Welpengarten wird nun Ausbruchsicher abgegrenzt, sodass die Fellnasen bestimmt

zum  Wochenende kleine Hofwächter sein dürfen. Das Essen aus Schüsseln wird nun geübt, und wir füttern nun 3 Mahlzeiten ( 2x Milch & 1x Rinderhack ) in der 5. Woche zu. Es sind alle sehr gute Esser und der Gefrierschrank

muss mit Frischfleisch wieder gefüllt werden. Imara hat hier ganz schön die Fächer geleert.

 

3. Woche / die L- Kinder haben nun die Augen auf und lernen Laufen und Stehen. Kleine Bell und Knurrlaute werden  jetzt geübt und auch manchmal ein Weihnachtslied wird gesungen.

16.11.2019/ 3. Tag-Unser Enkel besuchte heute die kleinen L-Kinder und es war sehr schön anzuschauen wie vorsichtig er mit den Lindenkindern umging. Imara liebt ihn und es ist für sie kein Problem,

wenn er so zeitig schon mit in der Wurfkiste sitzt oder liegt. Er will bald wieder kommen, denn er will unbedingt den L-kindern die Flasche geben wenn Imara keine Milch mehr hat. ( Kindermund zum Schmunzeln)

 

 

hier unsere 2 schwarze Prinzen

14.11.2019/ Pünklich von 8.48 bis 15.22 wurden die L-Kinder heute geboren. Imara hat wieder ganz schöne dicke Brocken in die Wurfkiste gelegt. Da hatte sie mit den ersten zwei XXL  Burchen ganz schön zu drücken.

Allen geht es gut, sie trinken schon ordentlich und die kleine Familie ist total gechillt und verbringt den Tag mit Schlafen und Trinken. Imara genießt ihre Mutterrolle und die extra Fleischportionen im Napf.

es geht nun los, der erste Welpe ist geboren was für ein Brocken, stolze 670 g , wir nennen ihn Ludwig und er bekommt ein blaues Band

Welpe Nummer 6 , endlich das erste Mädchen, eine wunderschöne schwarze Perle

Imara hat fertig, alles prima verlaufen, schade das es zu wenig Mädchen geworden sind. Der K - Wurf war 3/6 und nun sind es 6/3 .

 

 

 

6.11.2019/ in ca 10 Tagen .......werden die kleinen Fellnasen ihre Stubsnase in die neue Wurfkiste stecken. Imara s Bauch ist ganz schön rund, aber Yoga geht noch auf dem Sofa.